Informationen
Facebook Twitter Vimeo YouTube
Menü

Themenbereich: Jugendbeteiligung

IMG_8228

Politik scheint für viele Menschen und besonders für Jugendliche eine immer kleinere Rolle im Alltag zu spielen. Gewählt werden darf bei der Europa- und Bundestagswahl erst mit 18 Jahren – aber selbst dann sehen viele Jungwählerinnen und Jungwähler keinen Grund, ihre Stimme abzugeben und sich in politische Debatten aktiv einzubringen. Doch woher kommt diese scheinbare Politikverdrossenheit – oder ist viel mehr die politische Landschaft verdrossen gegenüber den Bedürfnissen von Jugendlichen?

In dem Themenbereich „Politik – und was geht mich das an?“ wollen wir uns genau dieser Fragen widmen: Was schreckt Jugendliche an Politik ab? Ist Politik einfach langweilig und uncool? Wo wird eigentlich über die Bedürfnisse von Jugendlichen entschieden – in meiner Stadt, in Berlin oder sogar im EU-Parlament? Und wieso ist jugendliches Engagement für eine lebendige Demokratie zwingend notwendig? Welche Hürden gibt es für Jugendliche, ihre Interessen einzubringen und welche Wege können wir gehen, um diese zu verwirklichen? Um diese Fragen zu beantworten, wollen wir uns unter anderem näher mit der Arbeit von Jugendparlamenten auseinandersetzen und herausfinden welche Möglichkeiten uns diese Beteiligungsform bieten kann.

Zu den Workshops:

„Was tun! Aber wie …?“ – Support für euer Engagement vor Ort
Jugendpolitische Perspektiven im Ergebnischeck
Vernetzungstreffen Jugendparlamentarier aus ganz Deutschland


Veranstalter in Zusammenarbeit mit



Förderer & Kooperationspartner