Informationen
Facebook Twitter Vimeo YouTube
Menü

6.2 „Offen für alle“

Stiftung Friedliche Revolution

Im Mittelmeer ertrinken Flüchtlinge. Die Politik streitet über Zuteilungsquoten. Ein Teil der Öffentlichkeit warnt vor einer offenen Einwanderungspolitik – ein anderer Teil fordert hingegen genau das. Flüchtlingsunterkünfte werden angezündet. Zugleich ist die Rede von Willkommenskultur.

In unserem Workshop wollen wir mehr über dieses aktuelle Thema erfahren, indem wir uns in verschiedene Akteure hineinversetzen. Wir inszenieren dazu gemeinsam ein Soziodrama, das heißt, wir übernehmen die Perspektive der Beteiligten, spielen typische Situationen durch und suchen aufgrund dieser Erfahrung nach neuen Lösungen. Wir fragen: Was bewegt uns in der Rolle als Flüchtling? Als MigrantIn? Wie fühlen wir uns als BürgerIn, in deren Stadtteil eine Flüchtlingsunterkunft eingerichtet werden soll? Was erleben Jugendliche mit Fremden? Was geht uns möglicherweise durch den Kopf, wenn wir als MitarbeiterInnen der öffentlichen Verwaltung für die Unterbringung und Betreuung von Flüchtlingen zuständig sind? Was macht es PolitikerInnen schwer, angemessene Lösungen zu finden?

Aus dem Experiment entwickeln wir im Anschluss diverse Handlungsansätze. Fällt uns etwas Neues ein? Können wir dem Motto der Friedlichen Revolution – „offen für alle“ – auch im Umgang mit Flüchtlingen gerecht werden?

Referent: Stephan Schmitz

Workshopsprache: Deutsch

Webseite: http://www.stiftung-fr.de/

Veranstalter in Zusammenarbeit mit



Förderer & Kooperationspartner