Informationen
Facebook Twitter Vimeo YouTube
Menü

1.2 „Machen statt meckern – In welchem Staat möchte ich eigentlich leben?“

Sächsische Jugendstiftung

JUST

In welchem Staat möchten wir eigentlich leben? Eine Frage, die schon viele Generationen vor uns beschäftigt hat und auch heute noch aktuell ist. Über mehrere Jahrhunderte, in allen Regionen der Erde und über verschiedene soziale und gesellschaftliche Grenzen hinweg beschäftigten sich Menschen mit dieser Frage. Neue Entwicklungen, Krisen etc. verlangen dabei immer wieder, dass sich der Staat an diese Situationen anpasst und neue Lösungen sucht. Genau das wollen wir in unserem Workshop auch machen.

In Gruppen beschäftigen wir uns mit verschiedenen gesellschaftlichen Konzepten von der Antike bis heute und erarbeiten dabei, welche verschiedenen gesellschaftlichen Entwürfe es gibt. Zudem wollen wir uns fragen, welches Menschenbild Grundlage dieser Entwürfe ist, welche Rolle der/die Einzelne in der Gesellschaft spielt, welche Grundrechte es gibt und wie politische Beteiligung organisiert ist.

Und da wir nicht nur meckern wollen, sondern auch machen, werden wir am Ende des Workshops unseren eigenen idealen Staat bzw. unser ideales gesellschaftliches Konzept entwerfen.

Referentin: Felicitas Koch

Workshopsprache: Deutsch

Webseite: http://www.saechsische-jugendstiftung.de

Veranstalter in Zusammenarbeit mit



Förderer & Kooperationspartner