Informationen
Facebook Twitter Vimeo YouTube
Menü

Demokratie: Garant für Stabilität? Bedrohungen durch Extreme


Intelligenz wird vererbt? Und Unterschiede je nach ethnischer Herkunft gibt es auch noch? So einfach und falsch denkt zumindest Herr Thilo Sarrazin, der ehemalige Finanzsenator von Berlin. Die Thematik rund um extreme Einstellungen darf nicht unterschätzt werden. Wie steht es denn eigentlich momentan um die NPD? Und wie kam es zur Formierung des rechtsextremen Terrornetzwerks „Nationalsozialistischer Untergrund“ (NSU)? Antisemitismus oder Extremismus und Wortneuschöpfungen wie „Islamphobie“ spielen eine wichtige Rolle auf unserem Demokratieschauplatz. Extreme Einstellungen stellen ohne Zweifel eine Gefahr für die Demokratie dar. Wo liegen die Ursachen solcher Ansichten? Wie kann ich extreme Einstellungen schnell erkennen? Und wo kann ich mich hinwenden, um zu helfen? und vorzubeugen? Welche Mechanismen und Aktionen können helfen, die Demokratie zu sichern?

Wenn dich dieses Thema interessiert, vermerke es im Anmeldeformular!

Raumplan für die Workshops in der Oper:
Grundriss Oper Parkett mit Speedlabs
Grundriss Oper Rang mit Speedlabs

Moderation der Themenstraße: Marcus Quent

1. WORKSHOP “INFORMATION”
Referenten:
– Martin Döring, Sächsische Landeszentrale für politische Bildung
;

Auf parteipolitisch neutraler Basis informiert die Sächsische Landeszentrale für politische Bildung über Fakten und Zusammenhänge in der internationalen und nationalen Politik. Darüber hinaus regt sie an, die Demokratie aktiv mitzugestalten durch Teilnahme, Diskussion und Intervention.

– Felix Garz, Bündnis Buntes Radebeul 

Das Bündnis Buntes Radebeul e.V. ist ein Zusammenschluss von Einzelnen zum Zweck, das Miteinander von Flüchtlingen und schon länger hier lebenden RadebeulerInnen zu fördern. Wir wollen die Situation der Flüchtlinge in Radebeul verbessern und etwas für Menschenfreundlichkeit tun und gegen den alltäglichen Rassismus vorgehen. Das Bündnis Buntes Radebeul e.V. ist trotz vieler junger Menschen kein reines Jugendbündnis, sondern ist transgenerativ aufgestellt. Das Bündnis versteht sich als Gemeinwesen orientiert und ist dabei caritativ, politisch wie auch bildend tätig, es wirkt dabei stets nach innen und nach außen. Im Beispiel der Sprachkurse für Asylsuchende werden diese fünf Aspekte des ehrenamtlichen Engagements deutlich.

SPRACHE: Deutsch
TERMINE: DONNERSTAG, 14.45 und 15.30 Uhr und FREITAG, 09.30 Uhr

2. WORKSHOP “DIALOG”
Referent_innen:
– Monika Dehmel, Politik zum Anfassen


Zunächst machen wir eine kurze Einheit, in der wir die verschiedenen Möglichkeiten von Beteiligungsformen in der Gesellschaft vorstellen. Anschließend würden wir gerne mit den TeilnehmerInnen zusammentragen, welche Punkte in Bezug auf die Zivilgesellschaft (sie selbst, Freunde/Familie/Bekannte etc.) und deren Beteiligung, Ihnen wichtig erscheinen. Dabei soll es auch darum gehen, wer sich selbst schon einmal beteiligt hat/ sich beteiligt und in welchen Bereichen es auf jedenfall mehr Beteiligung geben sollte. Wir möchten in unserem Workshop auch herausfinden, ob es Unterschiede zum Thema Beteiligung, abhängig von den, aus verschiedenen Ländern kommenden, TeilnehmerInnen gibt. Aber auch, inwiefern die Beteiligung in ganz Europa ähnlich ist. Am Ende der 45 min soll gemeinsam mit den TeilnehmerInnen herausgestellt werden, wie vielfältig die Beteiligungsformen national und international sein können.

– Louisa Slavkova, Sofia Platform

SPRACHE: Deutsch/Englisch
TERMINE: DONNERSTAG, 14.45 und 15.30 Uhr und FREITAG, 09.30 Uhr

3. WORKSHOP “INTERVENTION”
Referent_innen:
– Max Fuhrmann, Netzwerk für Demokratie und Courage


Das Netzwerk für Demokratie und Courage e.V. (NDC) setzt seit 1999 demokratiefördernde Bildungsarbeit an Schulen und Ausbildungseinrichtungen um. Ziel unserer Arbeit ist es, Rassismus abzubauen und klar gegen menschenverachtende Äußerungen aufzutreten. Durch unsere Projekttage möchten wir junge Menschen zum Nachdenken und Handeln anregen und ermutigen, sich zivilgesellschaftlich einzubringen.

– Juliane Staretzek, „Ich bin wählerisch“, Aktion Zivilcourage

SPRACHE: Deutsch/Englisch
TERMINE: DONNERSTAG, 14.45 und 15.30 Uhr und FREITAG, 09.30 Uhr
Veranstalter in Zusammenarbeit mit



Förderer & Kooperationspartner